++Neue Corona-Verordnung im Oktober++

Angesichts der steigenden Infektionszahlen wird es im Oktober eine neue Corona-Verordnung in Niedersachsen geben. Eine wesentliche Ursache für die steigenden Zahlen stellen das Feiern und die Missachtung der Abstands- und Maskenregelungen dar. Deshalb wird es in Niedersachsen eine Personenbegrenzung für private Feiern in privaten Räumen geben. Maximal 25 Personen dürfen künftig miteinander feiern, wenn die Abstände eingehalten werden können. In Gaststätten und angemieteten Räumen beträgt die Höchstzahl 100 Personen. Anlassbeschränkungen gibt es nicht mehr. Es – weiterlesen –

Sofortausstattungsprogramm für mobile Endgeräte

Der Landkreis Goslar und alle Städte und Gemeinden bei uns profitieren vom Sofortaustattungsprogramm. Das Sofortausstattungsprogramm für mobile Endgeräte ist eine Ergänzung zum DigitalPakt Schule 2019 bis 2024. Mit dem Sofortausstattungsprogramm sollen die Schulen in die Lage versetzt werden, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern digitalen Unterricht zu Hause zu ermöglichen. Dafür sollen alle Kinder und Jugendlichen, deren Eltern sich keine eigenen Geräte leisten können, mit mobilen Endgeräte (Laptops, Notebooks und Tablets) ausgestattet werden. Zudem sollen die – weiterlesen –

Sportstättensanierung in Lutter

Gute Sportstätten in unseren Gemeinden und Städten sind wichtiger Garant für aktives Vereinsleben und für guten Sport in der Schule. Daher fördern wir seit letztem Jahr die Sanierung von Sportstätten mit 100 Millionen €.Heute waren wir mit Innenstaatssekretär Stephan Manke in Lutter und freuen uns über Fördermittel in Höhe von 229.771,00 €. Damit wird die Sanierung der Sporthalle der Kurt-Klay-Grundschule in Lutter am Barenberge zu 60% der Gesamtkosten unterstützt. Nebenbei hat uns die Schulleiterin auch – weiterlesen –

Städtebaufördermittel für Kommunen im Landkreis Goslar

Heute hat SPD-Bauminister Olaf Lies das Städtebauförderungsprogramm 2020 präsentiert. Mit den Fördermitteln unterstützt das Land Niedersachsen dieses Jahr 202 Fördermaßnahmen der Kommunen. Auf weiterhin hohem Niveau investiert die SPD-geführte Landesregierung in den gesellschaftlichen und sozialen Zusammenhalt in unserem Bundesland, stärkt Stadtkerne sowie Stadtzentren und investiert in die Infrastruktur in urbanen und ländlichen Regionen. Auch Goslar, Clausthal-Zellerfeld und Seesen profitieren von den Fördermaßnahmen des Landes mit einem Umfang von 6.174.000 Euro. Im Rahmen des Förderprogramms „Wachstum – weiterlesen –

Stabile und ausgewogene Anmeldezahlen an weiterführenden Schulen im Landkreis Goslar

Die Anmeldezahlen für die 5. Klassen in den weiterführenden Schulen im Landkreis Goslar zeigen eine durchweg ausgewogene Entwicklung. Alle weiterführenden Schulen sind leistungsfähig und gut. Das breite Anwahlverhalten der Eltern und Schülerinnen und Schüler zeigt das deutlich.Es war auch gut und richtig, die Debatte um die einzige Integrierte Gesamtschule zu führen. Zum einen zeigen die dort deutlich gesteigerten Anmeldezahlen, dass der jüngste Beschluss der Kreistagsgruppe aus SPD / Grünen / FDP zur Adolf-Grimme-Gesamtschule genau das – weiterlesen –

CORONA UND KINDERBETREUUNG

In den vergangenen Wochen haben wir viele Gespräche mit Eltern geführt, die große Schwierigkeiten haben, Kinderbetreuung und Beruf in Corona-Zeiten zu vereinen. Viele wünschen sich, dass die Kinder schneller wieder in die Kitas können. Daher setzen wir uns als Abgeordnete dafür ein, dass vor Ort der Stufenplan konsequent umgesetzt wird und es schnell zu einer Normalisierung kommen kann. Natürlich haben wir dabei immer im Blick den Infektionsschutz, besonders auch für die Beschäftigten in den Einrichtungen. – weiterlesen –

Telefonsprechstunden der SPD im Landkreis Goslar

Seit mehreren Wochen sind nun aufgrund der Coronapandemie so gut wie keine persönlichen Treffen und keine öffentlichen Versammlungen erlaubt. Daher wird der Unterbezirksvorstand der SPD im Landkreis Goslar Telefonsprechstunden anbieten, um nicht zuletzt auch in dieser komplizierten Zeit mit den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin im engen Kontakt zu bleiben und Hilfestellung anbieten zu können. Den Anfang machen die Vorsitzende Petra Emmerich-Kopatsch und der stellvertretende Vorsitzende Dr. Alexander Saipa am Donnerstag, den 30.04.2020. Petra Emmerich-Kopatsch steht von 13-14 Uhr unter der Telefonnummer 05321 / 709 516 – weiterlesen –